Direkt zum Inhalt
Gemeinsam mit Dir - Schülervertretung

Den letzten Schultag mal etwas anders gestalten. Dafür hat sich unsere Schülervertretung eingesetzt.

Mit Flyern und Plakaten stellten sich engagierte Schüler in der ersten großen Pause am Haus 2 an einen Stand und klärten die Schüler über die Aufgaben der verschiedenen Fokusgruppen auf.

Parallel dazu kümmerte sich die Fokusgruppe „Aula Technik“ um die Musik. Erkennbar machte sich die Schülervertretung durch einheitliche Kleidung mit ihrem Logo. Wir erhielten ein sehr positives Ergebnis, da sich auch viele Freiwillige aus der jüngeren Schülerschaft meldeten.

XI . Internationales Workcamp - eine tolle Woche

135 Jugendliche und deren Betreuer aus 5 Ländern (Ungarn, Tschechien, Litauen, Israel und Deutschland) trafen sich eine Woche lang in Bad Salzungen. 1997 fand das erste Treffen junger Menschen inKreisau (Polen) statt. Seit nunmehr 25 Jahren  werden diese Begegnungen zwischen Jugendlichen vom 1. TSV und dem Dr.-Sulzberger-Gymnasium organisiert und durchgeführt.

Landestreffen in Weimar

Am 6. Juli 2022 besuchten einige Schüler, einschließlich unserer Schülervertretung, das 7. Landestreffen der EJBW in Weimar.

Auch hier konnten wir uns wieder für „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ einsetzen. In verschiedenen Workshops hatten wir die Möglichkeit unser Wissen in bestimmten Bereiche zu erweitern und zum Einsatz zu bringen. Auch kreative Arbeit war gefordert.

Projektfahrt nach Freiburg im Breisgau Klasse 11

Tag 1: Hinfahrt und Stadtbesichtigung Straßburg
Unsere Projektfahrt nach Freiburg startete an der Haltestelle des Gymnasiums Haus 1, am 11.07.2022 um 6:00Uhr. Dort stiegen wir frisch aus dem Bett gefallen, aber hochmotiviert mit unseren Lehrern Herrn Geyling, Herrn Hössel und Frau Otto in den Bus ein. Mit dem lieben Busfahrer Andreas Herbst (Busunternehmen Fleischmann) fuhren wir zuerst etwa 6 Stunden nach Straßburg, um dort eine Stadtbesichtigung zu erleben.

Preisübergabe „Demokratiepreis 2022“

Am Dienstag dem 05.07.2022 versammelten sich die Gewi Kurse der 10. Klassen in der Aula zur Preisübergabe für ihr Projekt 900 Jahre Jüdisches Leben im Wartburgkreis. Eingestimmt wurde das Programm durch Isabelle Krüger mit einer Rede über Erbe und Verantwortung sowie einem kleinem Geigensolo. Anschließend wurden ein Film sowie ein Podcast gezeigt, welche die Verarbeitungsphase des Projektes zusammenfassten. Außerdem wurde das Programm welches am 09.11. in mitten der Stadt Bad Salzungen aufgeführt wurde noch einmal in Auszügen vorgeführt.

Schülervertretungsseminar in Weimar

Schulsprecher Leander Hollenbach besuchte vom 24.-25.05.2022 in Begleitung von einigen Mitschülern und unserer Demokratiebeauftragten Frau Seib ein Schülervertretungsseminar in Weimar. Mit 7 weiteren Gruppen aus verschiedenen Schulen Thüringens entstanden neue Freundschaften und Eindrücke in deren Schulstruktur. Marius Kohs, Martha Hirte und Katharina Eyring aus der Klasse 8/1 halfen tatkräftig bei den Planungen für die Strukturierung der Schülervertretung an unserer Schule mit. Es wurden Ideen und Vorschläge für weitere Projekte gesammelt.

Politik hautnah (er)leben!

“Honorable chair, distinguished delegates,” 
mit diesen Worten eröffnete Friederike Ebert als erste Rednerin und Vertreterin der japanischen Delegation das UNO-Planspiel 2022 an unserem Gymnasium. Am 28.04.22 und 29.04.22 vertraten dabei 66 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 in einer Simulation verschiedene Länderdelegationen in der Generalversammlung der Vereinten Nationen. 

900 Jahre jüdisches Leben in Thüringen - 3 Schulen auf Spurensuche

Samstag, 30.4.2022, fand in der Kunstschule Schweina ein besonderes Projekt seinen Abschluss. 3 Schulen des Wartburgkreises, das Gymnasium Ruhla, die Regelschule Bad Liebenstein und unser Gymnasium waren daran beteiligt und konnten nun ihre Projekte einander und der Öffentlichkeit vorstellen. 

Auf vielfältige Weise wurden Arbeiten der Schülerinnen und Schüler dargestellt, kleine Kunstwerke waren entstanden, die unter die Haut gingen. Wir laden ein, diese Ausstellung in der Kunstschule Schweina zu besichtigen und sich selbst ein Bild zu machen. Hier wird Geschichte lebendig. 

Spenden für die Ukraine

Bereits vor den Osterferien wurde an unserem Gymnasium eine Spendenaktion von den Schülersprechern für die Ukraine gestartet.

Zahlreiche Sach- und Geldspenden (1002,00 €) waren das Ergebnis. Diese wurden und werden an Netzwerke in Bad Liebenstein, Bad Salzungen und Meiningen verteilt.

Ganz herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer, die gespendet und geholfen haben. Die Klassen 6/1 sowie Isabell Krüger, Esther Böhm, Marlene Heß (Klasse 12) und Lucius Schmidt, Leander Hollenbach, Marius Kohs (Klasse 8) halfen besonders fleißig.

Tagesberichte der Bildungsfahrt nach Auschwitz, Oswiciem, Breslau und Krakau

Vom 7. bis 11 April, begab sich eine Gruppe von 24 Schülerinnen und Schülern des Dr.-Sulzberger-Gymnasiums, des staatlichen Berufsbildungszentrums Bad Salzungen und des Rhön-Gymnasiums-Kaltensundheim auf die Reise gegen das Vergessen nach Breslau, Auschwitz, Birkenau und Krakau. 

Die Fahrt wurde organisiert und durchgeführt durch den 1.TSV Bad Salzungen 1990. Unterstützt durch die Partnerschaft für Demokratie „Denk bunt im Wartburgkreis“ und das Dr. Sulzberger Gymnasium Bad Salzungen. 

Projekte abonnieren