Direkt zum Inhalt
The UNO-Project

Last week from Wednesday to Thursday the UN-General Assembly simulation took place in the assembly hall of the Dr.-Sulzberger Gymnasium in Bad Salzungen. We, the students of the 12th grade, represented 31 different countries from all over the world.

2. Runde der Mathematik-Olympiade 2019

Die 2. Runde der Mathematik-Olympiade findet  am 13.11.2019 als Regionalrunde in Vacha statt. Ein Sonderbus bringt alle Teilnehmer nach Vacha.

Wandertag zum Frankenstein

Jetzt neues Video verfügbar! Jetzt ansehen!

 

 

 

WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

Gäste aus Wolgograd am Gymnasium Bad Salzungen

Gymnasium Bad Salzungen und 38. Mittelschule Wolgograd unterzeichnen Partnerschaftsvertrag

Stundenplan

Der Stundenplan wurde am 21.10.2019 aktualisiert .

 

Zum Stundenplan

Projektfahrt Klasse 9 nach Polen

„Erinnere dich der Vergessenen“ vom 22.-27. September 2019 in Warschau

Digital Natives gegen den Hass im Netz

„Man ist noch kein Extremist weil man sich in einem extremistischen Umfeld befindet - man wird dort aber oft zu einem solchen gemacht.“ Mit diesen Worten brachte Prof. Dr.

„Ich möchte, dass unsere Schule nach außen und nach innen strahlt“

Seit dem 9. September ist sie Schulsprecherin des Dr.-Sulzberger-Gymnasiums – Esther Böhm. Ein Gespräch über ihre Ziele und das Engagement der heutigen Jugend.

Jugend trainiert für Olympia

Souveräner Einzug in das Schulamtsfinale

 

Schülerzeitung/Medien AG sucht...

Liebe Schüler & Schülerinnen, Lehrer & Lehrerinnen,  

Aktion „Junge Fahrer“ für die 10. Klasse

Am Dienstag, dem 10. September 2019, begab sich die Stufe 10 des Dr.-Sulzberger Gymnasiums zum SBBZ. Dort organisierte die Verkehrswacht Werra/Rhön e.V. die Aktion „Junge Fahrer“, an der unsere Schule teilnahm.

Das Camp mit Carsten Stahl erlebt

Am 2.9.2019 hatten die 7. und 8. Klassen unseres Gymnasiums die Chance, am „Camp Stahl“ teilzunehmen. Die Veranstaltung im Stadion eröffnete der Bürgermeister und dankte Tobias und Uwe Kutschenreuter von der Firma „Heinz von Heiden“ für die Finanzierung des Camps.