Direkt zum Inhalt

2 zweite Plätze und Platz 4 beim Schulamtsfinale im Fußball

Am Dienstag, den 07.05.2019 fand die Endrunde des Schulamtes Westthüringen  im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Gotha statt. Die Fußballer der Wettkampfklasse 2 (2005-2005) sowie der Wettkampfklasse 3 (2005-2007) unseres Gymnasiums hatten sich  bereits im Herbst in den Vorrundenspielen im Wartburgkreis für das Finale qualifiziert.

Mit großen Erwartungen gingen die älteren Spieler in die Endrundenspiele, sie wurden jedoch bereits in den beiden ersten Partien gegen das „Abbe-Gymnasium“ Eisenach ( 0:1 )  und gegen das Gymnasium aus Gotha (1:4 ) aus allen Titelträumen gerissen. Trotz teilweise überlegener Spielweise, ließ sich die von Stephan Anschütz gecoachten Jungs sehr leicht auskontern. Dazu wurden die durchaus vielen eigenen Chancen leichtfertig vergeben. Im dritten Spiel gegen die Jungs vom „Lindenberg-Gymnasium“ Ilmenau gewann unser Team, jetzt befreit aufspielend und auch die Chancen nutzend, auch in dieser Höhe verdient  mit   5: 0. Dennoch belegte unsere Mannschaft trotz zweitbestem Torverhältnis nur den undankbaren 4. Platz. Da einige Schüler dieser Altersklasse (( teilweise unentschuldigt)nicht zum Wettkampf erschienen, musste Lucas Lingner aus der Klasse 7/4 bei den „Großen“ aushelfen. Diese Aufgabe meisterte er mit Bravour und ihm gelang sogar ein wunderschönes Tor.

Die Mannschaft der WK 2 spielte mit: M. Luther, N. Anschütz, L. Tenner, B. Schröder, F. Petter, N. Grozdanik, J. Bader, J. Neetz, M. Schuck, L. Nürnberger, C. Herbst, L. Lingner Betreuer: St. Anschütz, M. Munkel

Unsere Jungs der Wettkampfklasse 3 erreichten, auf dem nicht leicht zu bespielenden Kunstrasenplatz, unter der Regie von Peter Knopf einen sehr guten 2. Platz. Gegen den späteren Sieger Ilmenau verlor man die Auftaktbegegnung mit 0:3, obwohl man spielerisch gut mithielt. Die zweite Partie gegen das „Elisabeth-Gymnasium“ aus Eisenach endete 1: 1 unentschieden. Das letzte Spiel gewann die noch junge Mannschaft gegen das Gymnasium aus Gotha mit 2:1 Toren. Somit waren 2 Mannschaften punkt-und torgleich. Da unser Jungs sich schon umgezogen hatten absolvierten sie das fällige 11 Meterschießen gegen das Gymnasium aus Eisenach in zivil und gewannen dies sensationell dennoch  sehr sicher.        Im nächsten Jahr sollte dieser Mannschaft  (11 Spieler können noch in dieser Altersklasse spielen) durchaus der Sprung in das Landesfinale zugetraut werden.

Die Mannschaft der WK 3 spielte mit: N. Knopf, A. Schel, H. Doerfert, N. Raffler, L. Preißel,   E. Leusche, M. Rakowski, T. Pichler, O.-S. Hein, B. Parlak, J. Saady, T. Weise, E. Piechatzek,     J. Uteschil                   Betreuer: P. Knopf, R. Reißig

Schließlich erreichten die Jüngsten unserer Schule in der Wettkampfklasse 4 am  23.05.2019 in Bad Salzungen einen hervorragenden 2. Platz. Nach dem verloren gegangenen Auftaktspiel gegen den späteren Sieger dem Gymnasium aus Gotha mit 0: 3 konnte sich unsere Mannschaft steigern und erreichte ein 1:1 Unentschieden im zweiten Spiel . Kurios war der Treffer zum 1:1 in buchstäblich letzter Sekunde durch ein Freistoßtor unseres Torwartes Luca Blankenburg  von der Mittellinie. Im letzten Spiel bezwang unser Team nach großem Kampf den Gegner mit 2:1 und belegte einen verdienten 2. Platz.

Die Mannschaft der WK 4 spielte mit:  Luca Blankenburg,  Lucius Schmidt, Alexander Schulz,           Nick Föt , Hugo Hammerstein, Darius Lesser,  Felix Fischer, Lenny Schmidt, Luca Weisheit        

Bericht: M. Munkel   –Sportlehrer