Felix1 218. August 2018, 20 bis 23 Uhr, Historisches Kurviertel
Im Rahmen des Brunnenfestes Bad Liebenstein
W I R  S U C H E N  K Ü N S T L E R!

Bad Liebenstein feiert erneut sein Brunnenfest – das Kultur- und Genussfestival im Zeichen des
Biedermeier, vom 17. bis 19. August 2018 im historischen Kurviertel. Für Samstagabend, den 18. August 2018, haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Lange Nacht der Musen, in der Künstler aller Genres auf mehreren Bühnen ihr Können zum Besten geben sollen. Und hierfür suchen wir Dich!
Bist Du Musiker, Sänger, Gaukler, Jongleur, Feuerschlucker, Poet, Virtuose im Kammblasen,
Breakdancer, Ballettkünstler, Grimassenschneider oder Schauspieler und kannst ca. eine halbe Stunde lang ein professionelles Programm zeigen? Dann bewirb Dich jetzt und werde Teil einer einzigartigen Kulturnacht in Bad Liebenstein!

Eng1Zum 10. Mal wetteiferten die Schüler der 6. Klassen der Gymnasien um den besten Vorleser in englischer Sprache am 22. März im Ernst-Abbe-Gymnasium. Im Vorfeld wurden an den Gymnasien Eisenachs und des Wartburgkreises Schulwettbewerbe veranstaltet und die beiden Erstplatzierten zum Regionalausscheid delegiert.

Gespannt lauschten die Schüler im ersten Teil den vorbereiteten Geschichten ihrer Mitstreiter über vorwitzige Geister, mutige Abenteuer und schlaue Detektive. Nach einem kleinen Imbiss startete die zweite Runde des Wettbewerbs mit einem unbekannten Text. Passend zum diesjährigen winterlichen Frühlingsanfang ging es in der Geschichte von Oscar Wild um einen egoistischen Riesen, aus dessen wunderschönem Garten der Winter nicht weichen wollte. Erst als er Kinder zum fröhlichen Spiel zu sich einlud, begann alles zu grünen und blühen.

Die Jury aus Lehrern verschiedener Gymnasien kürte die besten Vorleser mit Büchergutscheinen und Souvenirs aus London, die eine Lehrerin extra von einem Wochenendtrip mitgebracht hatte. Den ersten Platz belegte Lena Sode aus dem Elisabeth-Gymnasium Eisenach, gefolgt von David Hermann vom Dr. Sulzbacher-Gymnasium Bad Salzungen und Antonija Topic aus dem Elisabeth-Gymnasium. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

Lesen macht Spaß, das war die einstimmige Meinung aller Vorleser.

 

Petra Hennig

Fachberaterin Englisch


Zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins „Freunde und Förderer des Gymnasiums Bad Salzungen e.V.“ am vergangenen Mittwoch konnte der alte und neue Vorsitzende des Vereins Hardy Herbert eine äußerst positive Bilanz des letzten Jahres ziehen.

Welche Rolle ein gut funktionierender Förderverein für eine Schule spielen kann, zeigen die vielen Aktivitäten und Projekte, die der Verein IMG 5734unterstützen oder überhaupt erst ermöglichen konnte.

Als großen Erfolg verbuchen die Aktiven die Sanierung des Schulhofes am Haus 2, der gemeinsam mit dem engagierten Einsatz der AG Schulhof, Sponsoren und dem Landratsamt endlich realisiert werden konnte. Die Spielgeräte, für die viele Schüler und Eltern fleißig Geld sammelten, sind bestellt und sollen im Frühjahr installiert werden.

Begleitet durch den Förderverein wurde auch die Anschaffung eines 3D-Druckers, der schließlich vollständig durch Sponsoringleistungen der Firmen HFP Bandstahl Bad Salzungen, Bachmann Elektrotechnik GmbHMoorgrund, Oerlikon Metco Woka GmbH und Lindig Fördertechnik GmbH angeschafft werden konnte.

Auszeichnungen und Geschenke aus Mitteln des Fördervereins erhielten die drei besten Abiturienten, die Sieger der Lesewettbewerbe Englisch und Deutsch und die Fünftklässler.

Der Vorstand des Vereins entschied sich einstimmig für die Finanzierung der Angebote „Juniorwahl“ und „UNO-Projekt“, bei denen das Demokratieverständnis der Jugendlichen geschult wurde.

Ein beeindruckendes 2-tägiges Musikprojekt des Gymnasiasten Niko Anacker konnte aus Mittel des Vereins bestritten werden. Wie in jedem Jahr trug der Verein die Kosten für die Bepflanzung des Dr. Sulzberger-Grabes und den Grundschultag im Februar.

Auch in diesem Jahr haben sich die Mitglieder wieder viel vorgenommen, so u.a. ein Projekt des Theaters für Gerechtigkeit e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt, um Schüler für das Thema Mobbing und für globale Gerechtigkeit zu sensibilisieren. Darüber hinaus forciert der Verein die Aufstellung eines Trinkwasserspenders, der dann von allen Schülern genutzt werden kann. Ein Berufetag, zu dem Absolventen des Gymnasiums eingeladen werden sollen, steht ebenfalls auf der Agenda.

Zur Jahreshauptversammlung stand auch die Entlastung des alten und die Wahl des neuen Vorstandes an. Der Schulleiter und stellvertretende Vorsitzende, Mike Noack, dankte besonders den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Gesa-Lore Mackensen, Katrin Hellmann und Carmen Gärttner, die sich nicht mehr zu Wahl stellten. Sie haben jahrelang entscheidend zum Erfolg des Vereins beigetragen.

Mike Noack würdigt den seit Jahren geleisteten Einsatz und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Vereinsmitgliedern. Er freut sich über die auf knapp 130 Personen angestiegene Mitgliederzahl und bittet Mitglieder, Schüler und Eltern, sich weiterhin so engagiert für ihr Gymnasium einzusetzen.

IMG 5736

Der neue Vorstand

Vorstandsvorsitzender: Hardy, Herbert

Stellvertreter: Mike Noack

Schatzmeisterin: Nadine Anacker

Beisitzer: Sabine Lange, Kathleen Heß (als Vertreter der Stadt), Herr Hössel, Daniela Rimpl (nicht im Bild)
Sowie die ehemaligen Vorstandsmitglieder: Gesa-Lore-Mackensen und Katrin Hellmann,
Carmen Gärttner (nicht im Bild)

   
😏 created by Jonas, Georg, Hanna, Fabian, Christian, Sina
© Johann Christian Sulzberger