Das Dr.-Sulzberger-Gymnasium öffnete seine Türen für interessierte Grundschüler und deren Eltern. Ihnen wurden Einblicke in den Schulalltag gewährt.

Schulleiter Mike Noack begrüßte in der Aula des Gymnasiums die zahlreichen Gäste. Sein Kollegium, Schülerinnen und Schüler und er seien an diesem Tage „Ansprechpartner für die wichtige Entscheidung über den Bildungsweg“ der Viertklässlerinnen und Viertklässler.

Wird der Weg des Gymnasiums gewählt, erleben die neuen Fünftklässler im kommenden Schuljahr den „sanften Übergang“. Das große Ziel sei dann die allgemeine Hochschulreife, die im Sinne des schuleigenen Leitbildes durch modernen Unterricht erreicht werden kann. „Daher ermöglichen wir Ihnen und Euch heute ein umfassendes Informieren vor Ort. Alle Fachschaften präsentieren sich“, lud Noack ein.

Daraufhin ergriff die Schulsprecherin Alicia Pichler das Wort: „Wir freuen uns über jeden Einzelnen, der heute zu uns gefunden hat. Wir helfen euch herzlich gerne“. Denn auch Schülerlotsen standen für Fragen und Unterhaltungen offen.

mologo coHerzlichen Glückwunsch an Marvin Schrön.

Er belegte in der Klassenstufe 8 einen 1. Platz

In der Rotunde des Sparkassen-Finanzzentrums in Erfurt wurden am 24.02.18 die besten jungen Thüringer Mathematikerinnen und Mathematiker ausgezeichnet.
In zwei Klausuren mit jeweils drei Aufgaben haben die besten 250 Matheasse der Klassenstufen 6 bis 12 aus ganz Thüringen am Freitag und Samstag ihre Kräfte gemessen. Zum 26. Mal stifteten die Thüringer Sparkassen die Preisgelder und stellten den Organisatoren die Räume des Sparkassen-Finanzzentrums zur Verfügung.
Die Preisverleihung wurde durch Thomas Wagner, Verbandsgeschäftsführer des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, und Annelise Bernuth vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport vorgenommen.

Die 250 Teilnehmer der Thüringer Mathematikolympiade hinterlassen an diesem Wochenende den mächtigen Stapel von insgesamt ca. 1.200 unterschiedlichen Aufgabenlösungen. Die Lösungen wurden von 120 Mathematiklehrern, Studenten und ehemaligen Olympiadeteilnehmern aus ganz Thüringen korrigiert. Nach einem gemeinsamen Vorbereitungscamp entscheidet sich, wer von den 1. und 2. Preisträgern der Thüringenolympiade einen der Startplätze in den Klassenstufen 8 bis 12 zur Deutschlandolympiade ergattert. Die ersten Preisträger haben dieses Ticket schon fast in der Tasche.


 

physiklogoAuch in diesem Schuljahr konnten Physik begeisterte Schüler am 01.02.18 ihre physikalischen Kenntnisse bei der Lösung der Aufgaben der 26. Thüringer Physikolympiade des Wartburgkreises unter Beweis stellen. Von unserer Schule nahmen 18 Schüler, die sich über die Schulolympiade qualifiziert hatten an der 2. Runde teil.

Zu den Preisträgern gehören

Klasse 7: Jacob Wipprecht (2.Platz) und Thorben Oetking (3.Platz)physik

Klasse 9: Nikita May (2.Platz) und Alicia Wagner(3. Platz)

Klasse 11 Steven Leimbach (3.Platz)

Klasse 12: Maximilian Kühn (2.Platz) und Florian Wenzel (3.Platz)

Dazu unseren herzlichen Glückwunsch


 

 

   
😏 created by Jonas, Georg, Hanna, Fabian, Christian, Sina
© Johann Christian Sulzberger